Archäologen entdeckten Vergnügungsviertel in der Römerstadt Carnuntum

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
31 Mär 2017 09:31 #1 von Jupiterl
Jupiterl erstellte das Thema Archäologen entdeckten Vergnügungsviertel in der Römerstadt Carnuntum
Archäologen entdeckten Vergnügungsviertel in der Römerstadt Carnuntum
30. März 2017, 12:31

Bislang unbekannter Stadtteil dürfte ein Amphitheater, etliche Tavernen, Imbissstuben und Souvenirgeschäfte beherbergt haben

Carnuntum/Petronell-Carnuntum– Im Zuge der Untersuchung des antiken römischen Militärlagers Carnuntum im heutigen Niederösterreich haben Forscher mit modernen archäologischen Prospektionsmethoden einen kompletten neuen Stadtteil entdeckt: Es handelt sich dabei um eine Vergnügungsmeile aus der frühen Zeit der einstigen Donaumetropole, sagte der Archäologe Wolfgang Neubauer bei einer Pressekonferenz.

Bei den seit 2012 laufenden, umfangreichen Erkundungen mit Magnetometern und Bodenradarsystemen stießen die Wissenschafter des Ludwig Boltzmann Institut (LBI) für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie (LBI ArchPro) in Zusammenarbeit mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf die bislang unbekannten Strukturen. Diese Methoden ermöglichen es, etwa Mauern bis in eine Tiefe von drei Metern sichtbar zu machen. Ohne eine einzige Grabung kam so unter anderem ein großteils aus Holz erbautes Amphitheater für ungefähr 13.000 Zuschauer sowie eine von Tavernen, Imbissstuben und Souvenirgeschäften gesäumte Straße, die zur Arena führte, zum Vorschein.

Außerhalb der Siedlung
"Diese Entdeckungen sind absolut überraschend", sagte Neubauer, der die Ergebnisse am Donnerstag zusammen mit der niederösterreichischen Landesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) und dem wissenschaftlichen Leiter der Römerstadt Carnuntum, Franz Humer, vor Ort präsentierte. Ähnliche Bauwerke kenne man zwar schon von Überbleibseln anderer römischer Siedlungen, etwa in Pompeji.

Eine solche Infrastruktur jetzt aber in Carnuntum so geballt zu finden, sei erstaunlich. Die Geschäfte befanden sich alle auf nur einer Seite der Straße. "Vorne waren überall Verkaufslokale", so Neubauer. Das konnten die Wissenschafter aus den hochauflösenden Radardaten rekonstruieren. Der gesamte antike Freizeitbetrieb lag außerhalb der damaligen Siedlung, was verdeutlicht, dass diese Geschäfte in Verbindung mit dem vermutlich ersten Amphitheater in Carnuntum genutzt wurden.

Weiteres:
derstandard.at/2000055122513/Archaeologen-entdeckten-Vergnuegungsviertel-in-der-Roemerstadt-Carnuntum
science.orf.at/stories/2834067/

www.carnuntum.at/
Es bedanken sich: Karl
Powered by Forum